Möchten Sie mehr über den Intermittierenden Selbstkatheterismus (ISK) erfahren? Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere ISK-Gebrauchsanweisung im praktischen Pocket-Format. So haben Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung immer zur Hand.

ISK Gebrauchsanweisung für den Mann

Schritt 1

Machen Sie es sich zur Routine, bevor Sie das Haus verlassen, zu kontrollieren, ob Sie alle benötigten Materialien eingesteckt haben.

Schritt 2

Ob zu Hause oder unterwegs – waschen Sie sich Ihre Hände wenn möglich gründlich mit Wasser und Seife oder greifen Sie auf Desinfektionsmittel zurück.

Schritt 3

Wählen Sie eine bequeme und entspannte Position (z. B. auf der Toilette sitzend oder davor stehend).

Schritt 4

Nehmen Sie Ihren Penis mit der einen Hand und heben ihn leicht in Richtung Bauchdecke. Halten Sie den Penis nicht zu fest, weil dies die Öffnung der Harnröhre verschließen könnte.

Schritt 5

Reinigen und desinfizieren Sie den Harnröhreneingang von innen nach außen sowie die Eichel, dafür ist ein Schleimhautdesinfektionsmittel zu empfehlen.

Schritt 6

Mit der freien Hand können Sie nun den Katheter vorsichtig durch die Harnröhre in die Blase einführen, bis der Urin zu fließen beginnt. Gegebenenfalls müssen Sie den Penis im Verlauf leicht anheben.

Schritt 7

Sobald der Harn fließt, halten Sie den Penis und das Katheterende nach unten Richtung Toilette und schieben Sie den Katheter vorsichtig noch 1- 2 cm weiter.

Schritt 8

Falls der Harnfluss stoppt, ziehen Sie den Katheter etwas zurück, bis der Urin wieder fließt. Bis sich die Blase vollständig entleert hat, kann es einige Zeit dauern.

Schritt 9

Wenn kein Harn mehr nachfließt, heben Sie Ihren Penis an und entfernen Sie den Katheter vorsichtig.

Schritt 10

Nach dem Gebrauch entsorgen Sie den Katheter in einem Abfallbehälter und waschen Sie sich die Hände.